Krankenhaus St. Anna Klinik

Die St. Anna Klinik in Löningen bietet umfassende und innovative medizinische Versorgung in Partnerschaft mit dem Christlichen Krankenhaus Quakenbrück (CKQ).

Ihre vier Hauptabteilungen Chirurgie, Innere Medizin, Urologie und Anästhesie halten dabei modernste diagnostische und therapeutische Möglichkeiten vor.

Das 1865 gegründete Krankenhaus steht seit dem 1. Juli 2013 in der Trägerschaft des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück als Mehrheitsgesellschafter. Das CKQ hält einen Anteil von 75 % an der Mehrheitsgesellschaft und die St.-Anna-Stiftung Löningen 25 %. CKQ-Geschäftsführer Heinrich Titzmann ist zugleich Geschäftsführer der neuen Gesellschaft. Gesamt-Prokura haben Andrea Netheler (Stellvertretende Verwaltungsdirektorin des CKQ) und Eberhard Ficker, Verwaltungschef des Löninger Krankenhauses.

Im Neustrukturierungsprozess der Klinik entstehen weitere medizinische Schwerpunkte. Hierzu gehören ein Zentrum für multimodale Schmerztherapie, die Einrichtung eines Zentrums für Kurzzeitchirurgie sowie die Weiterentwicklung der Urologie.
Im ambulanten Bereich erfolgt die Patientenversorgung durch das MVZ Hasetal Löningen in Trägerschaft des CKQ und der St. Anna Klinik. Das Leistungsprofil des MVZ mit den Schwerpunkten Gefäßchirurgie, Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie, Neurochirurgie  und Psychotherapie unterstützt die regionale Versorgung.

Kontakt

St. Anna Klinik Löningen
gemeinnützige GmbH
St.-Annen-Straße 9
49624 Löningen

Telefon: 05432 / 969-0
E-Mail: info(at)anna-klinik.de
Internet: www.anna-klinik.de

Hier finden Sie den Flyer "Krankenhaus-Seelsorge" als PDF-Datei zum herunterladen. »»»

Startseite         Impressum         Kontakt